UKAMO – DESIGN & QUALITÄTS-MÖBEL

UKAMO – DESIGN & QUALITÄTS-MÖBEL
Rufen Sie uns an: +49 36965 815119
Startseite » Blog » Möbel-Styling im Büro: So werten Sie Ihre Einrichtung auf

Möbel-Styling im Büro: So werten Sie Ihre Einrichtung auf

Schon die berühmten Schriftsteller ihrer Zeit wussten um die Wirkung von Möbeln. Goethes guter Freund und Dichterkollege Friedrich Schiller war ein Abonnent des Journals der Moden und hat sich regelmäßig verschuldet, weil er die neueste und beste Einrichtung haben wollte.

Sie haben heutzutage eine viel größere Auswahl zu besseren Konditionen, doch auch die Qual der Wahl. Welche Einrichtung passt am besten ins Büro?

Barocke Möbel mit verspielten Formen

Art Moble Chefschreibtisch

Schreibtische wie ART&MOBLE Klassik heben sich deutlich von nüchterner Zimmereinrichtung ab.

Viele junge Unternehmen, Start-Ups oder KMUs (kleine und mittlere Unternehmen) haben ihren Firmensitz in Lagerhallen, direkt neben der Werkstatt oder in anderen Bereichen, die häufig technisch und industriell geprägt sind. Um sich mit dem Büro abzuheben, empfiehlt sich da ein Stilbruch:

Suchen Sie barocke oder klassizistische Möbel, wie Sie sie in Goethes Wohnhaus in Weimar oder auf Schloss Neuschwanstein sehen. Das Design ist verspielt, mit Ornamenten, Abschlüssen, Bordüren, Leisten und so weiter.

Für Aufmerksamkeit sorgen Sie mit Widersprüchen und Unterschieden. Doch nicht nur der verzierte Schreibtisch in der Fabrikhalle kann für anerkennende Blicke sorgen. Auch das schlichte Möbelstück im barocken Altbau kann das. Mit Modellen wie dem Prior-Desk können Sie Akzente im Raum setzen. Er wird immer als Einzelstück also Unikat gefertigt.

Platzieren Sie ein einzelnes Möbelstück zentral im Zimmer, das nicht zu den anderen passt. Damit erzeugen Sie einen Widerspruch und Aufmerksamkeit. Doch was zählt als anders? Eine andere Form des Möbelstücks, ein anderes Material, Design, Oberflächenstruktur oder einfach Farbe. Damit erzeugen Sie eine spannende Atmosphäre im Raum.

Fazit: Akzente setzen

Schaffen Sie wenige, aber bewusste Widersprüche, um Akzente zu setzen und für Aufmerksamkeit zu sorgen. Wenn Sie darauf achten, schaffen Sie sich ein tolles Büro, an dem Sie sich kaum satt sehen können und in dem Sie gern arbeiten werden.