UKAMO – DESIGN & QUALITÄTS-MÖBEL

UKAMO – DESIGN & QUALITÄTS-MÖBEL
Rufen Sie uns an: +49 36965 815119
Startseite » Blog » Neue Einrichtung für’s Büro: 3 wichtige Hinweise

Neue Einrichtung für’s Büro: 3 wichtige Hinweise

Von admin

Ein jedes Büro besitzt eine Seele und somit ebenfalls eine besondere Aura. Mit Esoterik hat dies nicht viel gemeinsam, sondern eher mit reiner Psychologie. Gehört man eher zu den chaotischen Menschen, spiegelt sich das Chaos auch meist in der Einrichtung wieder. Gleiches gilt für Personen, die eher als penibel gelten, denn auch in den eigenen vier Wänden wird dann meist kein Durcheinander geduldet. Wie also sollte man, demnach sein Büro einrichten damit sich die Kunden auch wirklich wohlfühlen? Die folgenden drei Hinweise helfen bei der optimalen Büroeinrichtung.

Handelt es sich um Business- oder Privatkunden?

Privatpersonen handeln oftmals anders als Geschäftspersonen. So ist man im Privaten ein Individuum und keinesfalls ein Titel oder ein Beruf. Demnach sind diese Kunden weniger aggressiv und wollen eher unterhalten, wie umsorgt werden. Durchaus gibt es aber ebenso Geschäftsleute, die sich so geben, allerdings ist dies hierzulande eher unüblich. So will ein Geschäftsmann rein ins Büro, schnell alles Nötige finden, unter Umständen noch verhandeln und dann nichts wie raus aus den Geschäftsräumen.

Cubiko Chefzimmer Ukamo

Das CUBIKO-Chefbüro weißt klare Formen und ein kantiges Design auf.

Sind die Kunden Erwachsene oder überwiegend Kinder?

Ein Kinderatelier oder auch eine Kinderpraxis gilt es ganz anders einzurichten, als Räume, die ausschließlich von Erwachsenen besucht werden. Während Kinder grelle Farben lieben und edle Büromöbel eher langweilig finden, sind Erwachsene in dieser Hinsicht weitaus nüchterner gestrickt. Das heißt, sie bereits gelernt, dass sie Übersichtlichkeit, sowie klare Linien bevorzugen, so dass, zum Beispiel, CUBIKO Büros eher ihren Ansprüchen entspricht.

Handelt es sich um weibliche oder männliche Kunden?

Für Ihre Zielgruppe sollten Sie die Büroräume leicht optimieren: Ein klassisch männliches Publikum hat nun einmal andere Erwartungen an Büroräume als ein typisch weibliches Publikum. Ausnahmen bestätigen hier wie immer die Regel und betreffen Formen, Farben und sonstige geschmackliche Unterschiede.